RÖMERTOPF© - EINFACH - NATÜRLICH - LECKER | Burgunder-Huhn
773
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-773,page-child,parent-pageid-612,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-13.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Burgunder-Huhn

Schwierigkeitsgrad: einfach · Zubereitungszeit ca. 130 Minuten
Zutaten

2 Hähnchen

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

Zitronensaft

50 g durchwachsene Räucherspeckscheiben

125 g saure Sahne

125 ml guter Rotwein, z.B. Burgunder

1 Zwiebel

1 Lorbeerblatt

1 Bund Petersilie

etwas Thymian, Estragon und Muskat

250 g Champignons

2 EL Gemüsebrühe

Zubereitung

Geflügel waschen, salzen, pfeffern, mit Zitronensaft beträufeln und in den zuvor etwa zehn Minuten lang gewässerten RÖMERTOPF legen, mit dünnen Speckscheiben bedecken.

Die Zwiebel enthäuten und in feine Würfel schneiden und mit saurer Sahne und dem Wein vermischen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit allen Kräutern und den Pilzen um die Hähnchen herum verteilen.

Den Topf schließen und in den noch kalten Backofen stellen. Bei etwa 180 Grad Umluft bzw. bei etwa 200 Grad Ober-/Unterhitze für 90 Minuten garen.
In den letzten 10 Minuten die Speckscheiben entfernen und das Hähnchen im offenen Topf überbräunen. Die Soße mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe abschmecken.

Dazu schmecken Kartoffelkroketten und grüner Salat.