RÖMERTOPF© - EINFACH - NATÜRLICH - LECKER | Hefe-Mischbrot
734
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-734,page-child,parent-pageid-612,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-13.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Hefe-Mischbrot

Schwierigkeitsgrad: einfach · Zubereitungszeit ca. 80 Minuten
Zutaten

Für ein Brot von gut 1000 g:
500 g Roggenmehl
300 g Weizenmehl
1 TL Salz
1 Pä. Trockenhefe
400 ml Wasser (evtl. zur Hälfte Buttermilch)
Fett
Mehl

Zubereitung

Das gesiebte Mehl mit Salz und Trockenhefe vermischen, mit der leicht erwärmten, handwarmen Flüssigkeit zuerst verrühren, dann auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte sehr gut kneten. Mindestens 30 Minuten unter einem Tuch bei guter Zimmertemperatur unter einem Tuch auf doppelte Größe aufgehen lassen. Noch einmal gut durchkneten, zu einem länglichen Kloß in der Länge der Form verarbeiten. In die gebutterte und mit Mehl oder Samen ausgestreute Brotform legen, 20 bis 30 Minuten bis 2/3 der Höhe in warmes Wasser stellen. Teig mit etwas Salzwasser bestreichen, damit es schön glänzt. Backen wie Bauernbrot mit Sauerteig.

Variationen

Kräuter-Brot
wie Hefe-Mischbrot, doch 1-2 EL fein gehackte, gemischte Kräuter (evtl. TK) untermischen.

Zwiebel-Brot
wie Hefe-Mischbrot, jedoch 1 große Zwiebel hacken, mit 1 EL Butter in der Pfannen goldbraun braten. Nach dem Erkalten beim zweiten Kneten einarbeiten. Evtl. noch mit etwas Majoran würzen.

Speck-Brot
Hier werden 100 g fein geschnittener, durchwachsener Räucherspeck in der Pfanne angebraten und erkaltet beim zweiten Kneten in den Hefemischbrotteig eingearbeitet.

Weißbrot
wie Hefe-Mischbrot bereiten, es wird dazu jedoch nur Weizenmehl, wie normalerweise im Handel angeboten, verwendet. Hier sollte jedenfalls die Hälfte der Flüssigkeit aus Milch bestehen, sie wird mit 50 g Butter leicht erwärmt.